Montageanleitung für Fensterfolien

Die Montage einer Fensterfolie ist kein Hexenwerk und auch für Laien problemlos möglich! Sie wird sogar zu einem Kinderspiel wenn die richtige Vorgehensweise beachtet wird.

So führen Sie Ihre Montage zu einem perfekten Ergebnis

In unserem Montagevideo wird das korrekte Prozedere, welches für die meisten selbstklebenden Folien Gültigkeit besitzt, vorgestellt. Nehmen Sie sich drei Minuten Zeit und Ihre Montage kann beginnen!

Montagevideo für Fensterfolien
Montagevideo für Fensterfolien. Auf das Bild klicken um zu starten.

In 10 Schritten zur perfekten Folienmontage

Folgende Dinge benötigen Sie

  • Sprühflasche, Klebeband, Papierhandtücher (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Transfer-Konzentrat, Art.-Nr. 020010 (nicht im Lieferumfang enthalten) oder alternativ 0,5 Liter Wasser mit 5 Tropfen „FROSCH- (PH) Neutralreiniger“ verdünnen.
  • Glasreiniger, Art.-Nr. 020210 (nicht im Lieferumfang enthalten) oder handelsüblicher Glasreiniger
  • Montageset, Art.-Nr. 010000 - Montagerakel und Glasschaberklinge (liegt der Lieferung bei)

Tipps zur Folienmontage

  • Sie sollten die Montage zu zweit vornehmen!
  • Montieren Sie keine Folie bei Temperaturen auf der Montageseite unter +6° C.

Allgemeine Montageanleitung für selbstklebende Fensterfolien
1. Füllen Sie die Sprühflasche mit 0,5 Liter Wasser und geben Sie das Transfer-Konzentrat (30 ml), oder 5 Tropfen „FROSCH- (PH) Neutralreiniger“ mit hinein (ausreichend für ca. 6 bis 7 m² Glasfläche).
2. Reinigen Sie gründlich die Glasscheibe oder die zu beklebende Fläche mit handelsüblichem oder unserem Glasreiniger! Entfernen Sie alle klebenden Partikel (z.B. Farbe oder Fliegendreck) am besten mit der Glasschaberklinge. Es dürfen keine Schmutzreste auf dem Glas zurück bleiben!
3. Trennen Sie die Trägerfolie oder das Trägerpapier von der bestellten selbstklebenden Folie mit Hilfe von Klebestreifen, die Sie an einer Ecke auf Vorder- und Rückseite der Folie kleben und etwas auseinanderziehen. Dabei bleibt im Normalfall an einem Klebestreifen die Trägerfolie (bzw. das Trägerpapier) hängen und am anderen Klebestreifen die eigentliche bestellte selbstklebende Folie. ACHTUNG! Ihre Folie kann mit einem (zumeist weißem) Trägerpapier ODER mit einer transparenten Trägerfolie ausgestattet sein, welche sehr dünn, durchsichtig und wirklich vorhanden ist ☺. Diese Folienträger sind nichtklebend und dienen nur zur Abdeckung der Klebeseite (wie bei einem Aufkleber, Sticker).
4. Halten Sie nun die bestellte Folie fest, während die 2. Person die Trägerfolie (das Trägerpapier), von der Ecke beginnend, abzieht und gleichzeitig die freiwerdende Klebeseite mit der Flüssigkeit besprüht. Danach muss die Glasscheibe (zu beklebende Fläche) mit der Flüssigkeit besprüht werden. Sparen Sie nicht mit der Flüssigkeit, Folie und Glasscheibe sollten gut nass sein.
5. Legen Sie die bestellte Folie mit der befeuchteten Klebeseite auf die Glasscheibe (zu beklebende Fläche). Die Folie sollte gut hin und her rutschen, ansonsten nochmals die Montagefläche besprühen.
6. Besprühen Sie nun auch die andere Seite der bestellten Folie, so erleichtern Sie sich die Arbeit mit dem mitgelieferten Montagerakel (Plastikschaber).
7. Drücken Sie jetzt die Flüssigkeit mit dem Montagerakel von der Mitte aus beginnend zu den Seiten-rändern gleichmäßig raus. Achten Sie darauf, dass sich kein Restwasser mehr unter der Folie befindet! Um evtl. Kratzer zu vermeiden, sollten Sie den Montagerakel mit einem Papiertuch umwickeln.
8. Putzen Sie mit einem weichen Tuch die Kanten und die Folie vorsichtig ab. Drücken Sie eventuell die Kanten nochmals mit dem Montagerakel an.
9. Lassen Sie die Folie jetzt 3 Tage trocknen ohne sie zu berühren. Warten Sie 2 Wochen mit dem ersten Reinigen der Folie und benutzen Sie niemals harte Gegenstände (Bürste oder Klinge) zur Reinigung. Es können handelsübliche Glasreiniger verwendet werden.
10. Fertig!

Download spezifischer Montageanleitung

Je nach Klebefolie gibt es ein paar feine Unterschiede, die berücksichtigt werden müssen. Aus dem Grund haben für jeden speziellen Typ eine passende Anleitung.

FAQ zur Folienmontage

Wie lange halten Fensterfolien?

Abhängig vom Folientyp, der Montageseite und der Einbaulage halten Fensterfolien viele Jahre. So sind Haltbarkeiten zwischen 10 und 15 Jahren realistisch. Um eine genauere Haltbarkeit einzuschätzen sprechen Sie bitte unseren Kundenservice an. Wir schätzen gerne die Situation bei Ihnen ein.

Unterschied zwischen selbsthaftenden und selbstklebenden Folien?

  • Eine selbstklebende Fensterfolie hat eine klebende Rückseite, ähnlich wie bei einer selbstklebenden Briefmarke oder bei einem Aufkleber. Mithilfe des hauchdünnen, transparenten Klebers klebt die Folie nach der Montage an der Scheibe fest.
  • Die selbsthaftende Foliefolie ist kleberlos und saugt sich nur mit Ihrer elektrostatischen Rückseite fest an das Fensterglas an. Die Haftkraft ist dabei so groß, dass sie selbst in Feuchträumen problemlos eingesetzt werden kann.

Wie pflege ich meine Fensterfolie?

Zu empfehlen:

  • In den ersten drei Wochen nach dem Anbringen der Folie darf die Folie nicht gereinigt werden.
  • Es können Handelsübliche Glasreinigungsmittel verwendet werden.
  • Reinigen Sie die Fenster mit weichen Tüchern oder einem Fensterleder.
  • Achten Sie darauf, dass Gummiwischer und alle anderen Reinigungsutensilien sauber sind.
  • Bitte reinigen Sie Folienkanten behutsam.
  • Reinigen Sie deshalb eine außen verlegte Folie in kurzen Zeitabständen damit die harten Schmutzpartikel sich nicht zu fest auf die Folienoberfläche setzen können.
  • Bei außen verlegten Folien sollten grober Staub und Schmutz mit einem sehr nassen, weichen Fensterleder sowie ausreichend sauberem Wasser von der Folie entfernt werden.

Reinigung:

  1. Fensterfläche mit dem Wasser – Reiniger – Gemisch besprühen.
  2. Wasser mit Gummiwischer von oben nach unten abstreichen.
  3. Stark verschmutzte Stellen nochmals einweichen und mit weichen Fensterleder oder Schwamm und viel Wasser reinigen.
  4. Scheibe nochmals mit Wasser – Reiniger – Gemisch besprühen und mit Gummiwischer von oben nach unten abstreichen.

Nicht zu empfehlen:

  • Verwenden Sie keine scheuernden Reinigungsmittel
  • Reinigen Sie die Scheiben niemals trocken.
  • Keine Glasschaber, Rasierklingen und Scotch verwenden.
  • Reinigen Sie nicht mit Hochdruckreiniger oder Dampfstrahlgeräten.
  • Generell wird das Anbringen von Werbeaufklebern auf der Folienbeschichtung nicht empfohlen.
  • Denken Sie immer daran: Die Oberflächenbeschichtung der Folie ist kratzfest, aber nicht unzerstörbar.

Wie entfernt man Fensterfolie?

Um eine Fensterfolie rückstandslos und ohne Beschädigungen am Glas zu entfernen wird diese an einer Ecke gegriffen und dann in einem falchen Winkel langsam abgezogen. Bei Klebefolien kann die Folie vorher mit einem Fön handwarm erwärmt werden um den Folienkleber anzulösen. Etwaige Klebereste nach dem Abziehen der Fensterfolie können mit unserem Klebereste Entferner mühelos entfernt werden.

Hier finden Sie eine Arbeitsanleitung zum Entfernen alter Fensterfolien.

Zuletzt angesehen